"Management Audit beim Mittelständler"

Die Ausgangssituation

Bei einem führenden mittelständischen Schiffsausrüster wurde durch einen Führungswechsel, die Neustrukturierung des Geschäfts sowie den Zukauf von Unternehmen ein neues Managementumfeld geschaffen. Der Umsatz und das Ergebnis haben sich innerhalb eines Jahres signifikant verbessert. Weiteres deutliches Wachstum wird durch den Ausbau zukunftsträchtiger Lösungen im Schiffbau, der Schifffahrt sowie Dienstleistungen im Schifffahrtsbereich angestrebt. 

 

Die Zielsetzung

Durch die finanzielle Beteiligung der Führungskräfte am Unternehmen ist ein neues Klima der Partizipation und eine mitunternehmerische Haltung entstanden. Die Unternehmensführung will sich vergewissern inwieweit die gegenwärtige Führungsmannschaft mit ihren Leadership Potentialen ausreichend geeignet ist die weiteren sehr dynamischen Wachstumsziele zu erreichen und auszubauen.

Die Lösung

Mit dem Klienten werden die spezifischen Leadership-Kompetenzen für diese angestrebte Wachstumsphase definiert. Die gesamte Führungsmannschaft durchläuft einen dialogorientierten Potentialanalyse-Prozess. Im Ergebnis wurde für jede Führungskraft ein detailliertes schriftliches Managementgutachten erstellt bestehend aus Leadership-Stärken und Leadership-Grenzbereichen, Kompetenzprofil, Einschätzung der Managementpotenziale sowie Hinweisen zur Managemententwicklung und zur zukünftigen Verwendung. Ergänzend wurde die vorgefundene Managementqualität durch einen Benchmarkvergleich zu allen bislang von uns durchgeführten über 5.000 Management Audits bewertet.

Die Wirkung und der Mehrwert

Aufgrund der Ergebnisse des Management Audits wurden wichtige personalstrategische Wirkungen erzielt: 

  • Geplante Beförderungen wurden nicht vorgenommen und damit schwerwiegende Fehlbesetzungen vermieden.
  • In Vergangenheit vorgenommene Beförderungen wurden im Dialog mit den Beteiligten rückgängig gemacht. Nach anfänglichen Irritationen wurde im Nachgang jedoch eine hohe Akzeptanz und Zufriedenheit erzielt und die Führungssituation im Geschäftsbereich deutlich stabilisiert.
     
  • Identifizierte Potenzialträger wurden frühzeitig gefördert und mit Erfolg in höhere Führungsfunktionen gebracht. 
  • Alle Führungskräfte haben für sich wichtige individuelle Hinweise für ihre weitere Entwicklung ihres Managementformats erhalten.

Schlussendlich konnten die hohen Wachstumsziele mit dem neu zusammengestellten Führungsteam erfolgreich erreicht werden.

234
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© ProActive Personal- und Managementberatung

Anrufen

E-Mail